Ihr starker Partner im NVH-Testing

Seit mehr als 15 Jahren bietet ATESTEO zuverlässiges NVH-Testing auf Prüfständen. Im größten unabhängigen europäischen Testzentrum für Antriebsstränge, unserem Hauptsitz in Alsdorf, prüfen wir Ihre Getriebe in der Entwicklung auf hör- und spürbare Schwingungen. Mit eigenem Schlüsselequipment zum Testen von Antriebssträngen und insgesamt drei eigenen NVH-Komponentenprüfständen, einem Akustik-Rollenprüfstand und einer Teststrecke helfen wir Ihnen, NVH-Phänomene frühzeitig zu identifizieren und so Ihre Getriebe bereits in der Entwicklung zu optimieren.

NVH – Noise, Vibration, Harshness

Noise, Vibration, Harshness, kurz NVH, sind Begriffe, die hörbare (Noise) oder spürbare (Vibration) Schwingungen in Fahrzeugen umschreiben. Harshness steht dabei für den rauen Übergang im Drehzahlbereich des Motors von 20 auf 100 Hertz. Diese Schwingungen so zu minimieren, dass der Endkunde sie im Fahrzeug nicht mehr wahrnimmt und als störend empfindet, ist ein großes Ziel in der Entwicklung des Antriebsstrangs. NVH-Testing ermöglicht ein frühzeitiges Erkennen von NVH-Phänomenen, die dann bereits in der Entwicklung des Antriebsstrangs vermieden werden können. Das macht das Fahren später im Serien-Fahrzeug komfortabler und verhindert Reklamationen und Imageverluste.

NVH-Testing: Prüfstandbasierte Schwingungsuntersuchungen und Schwingungsreduktion

NVH-Phänomene bereits in der Entwicklung zu erkennen und dadurch im späteren Serien-Fahrzeug zu vermeiden, ist Ziel der NVH-Prüfstände von ATESTEO. Dies ermöglicht ein Frontloading der NVH-Probleme in der Getriebe- und Systementwicklung. Zusätzlich zu dem seit 15 Jahren laufenden NVH-Prüfstand bietet Ihnen ATESTEO jetzt zwei neue NVH-Prüfstände der Klasse 1 nach ISO 3745, auf denen sowohl FWD-, als auch AWD-Getriebe getestet werden können. Unsere neuen NVH-Prüfstände erlauben das NVH-Testing sämtlicher Getriebebauformen und sind auf die speziellen Anforderungen von elektrischen und hybriden Antrieben ausgelegt. Eine zusätzliche PM-Maschine kann eingesetzt werden, um HIL (Hardware in the Loop)-Testing zu ermöglichen.

Leistungsspektrum der neuen NVH-Prüfstände

Konventionelle NVH-Untersuchungen

Engine Torque Pulsation Simulation-Antrieb

Rassel- und Heuluntersuchungen

Hintergrundgeräusch < 35 dB(A)

Start-Stop-Simulation

Schalldruck- und Schallleistungsmessungen von 150 Hz bis 16.000 ​Hz

HIL-Testing

Hochdynamische Tests unter realen Betriebsbedingungen

Ersatz realer Mechanik durch Simulationsmodelle

Echtzeit Reststrangsimulation zur Ansteuerung der Maschinen

Geringe Trägheiten

Testing von E-Achsen und Hybridantrieben

Eingesetzte E-Motoren mit hohen Drehmomenten

Drehzahlen bis zu 20.000 rpm

Niedrige Geräuschemission

Batteriesimulator für E-Motoren

Powermeter zur Effizienzmessung

Betriebsgewuchtete Aufbauten

Komponententest

Hochdynamische Maschinen zum Testen von Komponenten wie Zwei-Massen-Schwungrädern, Getriebe oder Hinterachsen

Schnelle Regelung der Antriebe mit 6 kHz

Tests von E-Motoren und Fahrzeugumrichtern

Hohlwellenmaschine zum Antreiben mit koaxialer Bauweise

Layout der neuen Prüfstände

Klick auf Grafik zum Vergrößern

Die neuen NVH-Prüfstände verfügen über eine moderne Hightech-Ausstattung. So ist beispielsweise der Inputstrang über eine Hohlwelle realisiert. Dies ermöglicht das Testing von hochmodernen Koaxial-Getrieben. Zur Vermeidung von Einflüssen des hochdrehenden Input-Motors auf die Messungen, ist dieser über Luftfedern vom restlichen Prüfstand entkoppelt. Ebenso sind die entsprechend hochdrehenden Wellen mit einer Wuchtgüte von G2,5 versehen.

Technische Daten der neuen NVH-Prüfstände

Daten der NVH-Zelle

NVH-Zelle der Klasse 1 nach ISO 3745

Größe der Testobjekte bis zu 500 mm x 800 mm

Frequenzbereich: 150 Hz –16.000 Hz

Hintergrundgeräusch: < 35 dB(A)

Technische Daten der Input-Maschine mit Hohlwelle

Drehmoment 575 Nm

Drehzahl 20.000 rpm

Beschleunigung 4.000 rad/s2

Möglichkeit der Simulation

von Pulsationen des Motordrehmoments (ETPS-Antrieb)

des Antriebsstrangs und seiner Komponenten

der Fahrzeug-Batterie

HIL-Testing mit zusätzlicher PM-Maschine

NVH-Testing für Elektroantriebe

Die Entwicklung von Hybrid- und Elektrofahrzeugen bringt neue Herausforderungen in der NVH-Entwicklung mit sich. Diese wurden bei der Konzeptionierung unserer neuen NVH-Prüfstände bewältigt und umgesetzt.

Aufgrund der Eigenheiten der elektrischen Antriebe entstehen neue Anforderungen an die Antriebe der NVH-Prüfstände. Geringe Schwingungsanregungen oder Systemantworten bis Drehzahlen von 20.000 rpm sowie niedrige Geräuschemissionen müssen berücksichtigt werden. Das realisieren wir durch umfangreiche neue Entwicklungen:

NVH-Antriebsmaschine

Versteifungen, Vorspannungen, hohe Wuchtgüte und Filter

> Geringe Schwingungsanregungen

Gestell für Antrieb und Prüfling

Hohe Eigenfrequenzen und dämpfende Werkstoffe

> Geringe Systemantworten

Motorumkleidung

Abrundungen, Abdeckungen und doppelwandige Isolation

> Geräuschemission < 35 dB(A)

Mikrofonarray zur Schallleistungs-messung

Vollautomatisiert für hohe Reproduzierbarkeit und schnellen Prüflingswechsel

NVH-Testing für Hybridantriebe

Für das Testing von elektrischen und hybriden Antrieben ist es möglich, auf dem NVH-Prüfstand die entsprechend erforderlichen Komponenten des Elektro-/Hybrid-Fahrzeuges zu simulieren. Dazu gehören in erster Linie Batterie-Simulatoren.

Klick auf Grafik zum Vergrößern

HIL-Testing im NVH-Prüfstand

Die neuen Prüfstände sind neben Messungen zur NVH-Bewertung, auch zum HIL-Testing ausgelegt. Durch den Einsatz einer zusätzlichen PM-Maschine (Permanentmagnet-erregte Synchronmotoren) können direkt am ATESTEO Prüfstand Hardware-in-the-Loop-Simulationen durchgeführt werden. Dabei werden einzelne Bauteile getestet, indem die reale Mechanik durch ein Simulationsmodell ersetzt, und für das Testobjekt eine realitätsnahe Testumgebung aufgebaut wird.

Klick auf Grafik zum Vergrößern

PBN-Messungen nach DIN ISO 362

Auf der ATESTEO Messstrecke ist die Durchführung von Außengeräuschvorbeifahrtmessungen bei beschleunigter Vorbeifahrt nach DIN ISO 362 und nach der neuen Richtlinie R 51 möglich. Das zu untersuchende Fahrzeug nähert sich dem Messplatz mit konstanter Geschwindigkeit, um bei der Einfahrt mit voll geöffneter Drosselklappe so lange zu beschleunigen bis das Fahrzeugheck den Messplatz verlassen hat. Während dieser beschleunigten Vorbeifahrt werden die Schalldruckpegel zu beiden Seiten des Fahrzeugs sowie die Fahrgeschwindigkeit aufgezeichnet und ausgewertet. Der Fahrbahnbelag der Messstrecke ist gemäß DIN 10844 ausgeführt und auf die Anforderung von Schwerlastfahrzeugen abgestimmt.

Großes Entwicklungs-Know-How

Simulation des Antriebsstrangs

ATESTEO besitzt das Know-how und die technischen Möglichkeiten, komplexe Simulationen, beispielsweise des Antriebsstrangs, durchzuführen. Diese hohe Expertise fließt auch in die Entwicklung neuer Prüfstände ein.

Klick auf Grafik zum Vergrößern

Frontloading in der Entwicklungsphase

Der Einsatz von NVH-Prüfständen ermöglicht ein Frontloading von NVH-Untersuchungen in der Entwicklungsphase. Durch die Verwendung von entsprechender Analysesoftware werden NVH-Phänomene, wie zum Beispiel Getriebeheulen sichtbar.

Klick auf Grafik zum Vergrößern

Die ATESTEO Experten-Teams für Ihre NVH-Testing-Aufgaben

Wir bieten Ihnen ein breites Spektrum an Leistungen und Know-how im Bereich NVH-Testing. Drei NVH-Teams betreuen in Alsdorf für Sie folgende Aufgabenbereiche:

 

Klick auf Grafik zum Vergrößern

Download

Alle weiteren Informationen zu prüfstandsbasierten Schwingungsuntersuchungen sowie zu den NVH-Messungen am Gesamtfahrzeug bei ATESTEO finden Sie in unseren aktuellen Leistungsbroschüren.

Download NVH-Schwingungsuntersuchung
Download NVH-Gesamtfahrzeug

Sie möchten mehr über die Leistungen und Vorteile erfahren, die wir Ihnen im Bereich NVH-Testing bieten?      

Die Experten von ATESTEO stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

+49 2404 9870 0
nvh-testing@atesteo.com