Innovative Kupplungsanalyse für störungsfreies Schalten

Es gibt NVH-Phänomene, die direkt oder indirekt durch die Kupplung beeinflusst werden. Die Kupplung kann Rupfen. Das heißt, es treten unerwünschte Schwingungen im Antriebsstrang auf. Oder die Achsen quietschen, es entsteht das sogenannte Squeal. Über die CA-Kupplungsanalyse können solche eventuellen Probleme am Fahrzeug frühzeitig identifiziert werden.

Auftretende Probleme analysieren, identifizieren, eliminieren

atesteo_bild_k-analyseDas CA-System ist ein Kupplungsanalyse-System, das von ATESTEO zur objektiven Analyse des Kupplungsmechanismus und der Kupplungshydraulik in Fahrzeugen mit manuellem Handschaltgetriebe entwickelt wurde. Eingesetzt wird die Kupplungsanalyse, auch Clutch analysis genannt, im Fahrzeug sowie am Prüfstand.

Die Aufgaben der CA-Kupplungsanalyse:

  • Fahrzeugvergleich
  • Konzeptvergleich (Konkurrenz, Design, Zulieferprodukte)
  • Vergleich von Entwicklungsphasen (Design Iterationen)
  • Vergleich bei Produktionsstreuungen
  • Vergleich von lebensdauer- bzw. temperaturabhängigen Einflüssen
  • Vergleich subjektiver Bewertungen mit objektiven Kenngrößen
  • Verbesserung des Kupplungsverhaltens und der Bedienbarkeit

Individuelle Kupplungsanalyse für individuelle Anforderungen

Grundlage der Bewertung sind die Pedalkräfte und Pedalwege am Kupplungspedal. Zusätzlich können Temperaturen und Drehzahlen für detailliertere Analysen mitgemessen werden. Zum Kupplungsanalyse-System gehören die komplette Hardware und Software zum Erfassen, Sichten und Analysieren der notwendigen Daten. Generell können alle Messaufgaben und Messgrößen problemlos an spezielle Kundenwünsche angepasst werden.

Die drei Komponenten des CA-Systems:

Die Messhardware

Zu der Messhardware gehören ein Pedalkraftsensor und ein Seilzug-Potentiometer. Mit diesen beiden Basis-Sensoren werden Betätigungskräfte und Kuppelwege gemessen. Zusätzlich können Temperatur- und Drehzahlsensoren ins das System eingebunden werden.

Das Messgerät

Die Daten der gesamten Sensorik werden mit einem Messgerät der Firma Imc in hochwertige Messwerte aufbereitet. Die Summenabtastrate beträgt 400 kHz. Auch die mit dem GSA-System verkauften Imc-Geräte sind mit dem CA-Kupplungsanalyse-System kompatibel.

Die Software

Mit der CA-Kupplungsanalyse-Software werden die Messdaten aufgezeichnet und analysiert. Gleichzeitig führt das Programm den Anwender durch die gesamte Messprozedur. Nach der Aufzeichnung der charakteristischen Hysterese-Kurve werden weitere definierte Kupplungspunkte angefahren und gemessen. Alle Daten werden als Projekt gespeichert.

Die Möglichkeiten der CA-Kupplungsanalyse-Software:

  • Im Analyse-Modus der Software können Messungen geladen, dargestellt, bearbeitet und analysiert werden. Die von der Software gemessenen Kupplungspositionen werden bei Bedarf verschoben.
  • Weitere, benutzerdefinierte Kupplungspositionen sind manuell auszumessen.
  • Die Mehrfach-Analyse bietet die Möglichkeit, beliebig viele Messungen zu vergleichen.
  • Mehrere Kupplungskurven können gemittelt werden.
  • Es besteht die Möglichkeit, Ergebnisse als PDF-, Word-Dokument, Excel-Dokument oder Webseite zu speichern.
  • Durch den Export nach EXCEL im CSV-Format stehen dem Anwender weitere Analysemethoden zur Verfügung.
  • Die reinen Messdaten werden im RAW-Format gespeichert und können unter anderem mit dem Programm Famos der Firma Imc gesichtet und analysiert werden.

Kompatibilität und Anpassung der CA-Kupplungsanalyse-Software:

Die Software ist eine Eigenentwicklung von ATESTEO. In der Regel kann die Applikation an Kundenwünsche angepasst werden. Zielsysteme sind Windows XP oder Windows 7. Es wird keine weitere lizenzpflichtige Software benötigt. Besonders effektiv ist die Kombination aus CA-Kupplungsanalyse-System und GSA-Getriebeschaltanalyse-System.